Seiten

Freitag, 8. Juli 2011

Knoblauchcreme

Mein übliches Zazikirezept, nur ohne Gurke.

Zutaten:

500g Joghurt, 10% Fett
400g Quark, 40% Fett
2 EL Olivenöl
1/2 EL Essig
3-4 Zehen Knoblauch
Salz
Pfeffer


Joghurt und Quark verrühren. Knoblauch, Essig und Öl daruntermischen. Salzen (ca. 1 TL, evtl. mehr) und pfeffern, bis es schmeckt. Am besten noch zwei, drei Stunden kalt stellen und dann noch einmal abschmecken.

Für Zaziki eine halbe Gurke in ein sauberes Küchentuch hobeln, gut auswringen und dann unter die Creme rühren.

Kräuterfladenbrot

Als mir mal Kümmel und Sesam ausging, habe ich Kräuter ausprobiert und das schmeckt so gut, dass ich es mittlerweile regelmäßig backe.

Zutaten:

500g Mehl
1 Packung Trockenhefe
1/2 TL Zucker
350ml Wasser
1,5 TL Salz
1 El Olivenöl
1El Milch, 1 El Olivenöl
Kräuter, getrocknet
Meersalz, grob
Aus den Zutaten einen Teig kneten oder noch besser von der Küchenmaschine ca. fünf Minuten kneten lassen. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und mind. drei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Im Backofen mit ganz wenig Hitze und leicht geöffneter Tür geht es schneller.

Den Teig teilen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. In diesem Fall hatte ich zu wenig Zeit, darum ist es nur ein großer Fladen geworden. Normalerweise werden es zwei. Die Fladen vorsichtig formen und mit dem Milch-Öl-Gemisch bepinseln. Kräuter (Oregano, Thymian, Kräuter der Provence etc.) und etwas grobes Meersalz darauf streuen. Die Fladen weitere 30 Minuten gehen lassen und dann bei 220° circa 12 bis 15 Minuten backen. Größere Fladen brauchen etwas länger, es lässt sich gut an der Bräune beurteilen. Die Knoblauchcreme ein paar Rezepte tiefer schmeckt prima dazu. ;-)

Dienstag, 5. Juli 2011

Champignons gefüllt mit Frischkäse

Genaue Mengenangaben gibt es diesmal nicht, man kann nichts verkehrt machen.

Zutaten:

Champignons, braun
Frischkäse
Kräuter
Die Pilze auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und für circa 20 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Ofen schieben. Da sie viel Wasser verlieren, sollten sie schnell vom Blech genommen werden.

Unter den Frischkäse beliebige Kräuter, ich habe eine Tiefkühlmischung genommen, mischen, das schmeckt besser als gekaufter Kräuterfrischkäse. Dann nur noch die Champignons damit füllen. Das Füllen nach dem Backen verhindert, dass sich der Käse mit dem Wasser mischt und davonläuft.