Seiten

Sonntag, 20. November 2011

Moehrenmuffins

Das Rezept gehört eigentlich zur Schweizer Rüeblitorte, aber es werden auch ganz lockere und saftige Muffins daraus. Diese Muffins kommen ganz ohne Fett aus. Zucker ist natürlich drin, wer es weniger süß mag, kann da aber auch experimentieren.

Zutaten:

5 Eier
175g Zucker
250g Möhren
100g Mehl
200g gemahlene Haselnüsse
50g gemahlene Mandeln
1 Packung Backpulver
1 Prise Zimt


Möhren schälen und raspeln. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker schaumig schlagen, dann Haselnüsse, Mandeln Mehl, Backpulver und zum Schluss die Möhren unterrühren und das Eiweiß unterheben. Den Backofen auf 175° vorheizen, den Teig zu gut 2/3 in Förmchen oder Muffinform geben und circa 25 Minuten backen.

Falls man einen Guß machen möchte (ich verzichte meistens drauf), bietet sich Puderzucker mit Orangen- oder Multivitaminsaft statt Wasser an. Der Teig reicht für 12 bis 15 Stück und die fertigen Muffins halten sich locker zwei Tage.