Seiten

Mittwoch, 1. August 2018

Okroschka vegan - kalte frische Suppe mit Kwas

Für Okroschka gibt es sehr viele unterschiedliche Rezepte. Gemeinsam haben die meisten die Zutaten Eier, Gurken, Radieschen, Frühlingszwiebeln und Dill. Häufig auch Kartoffeln, Fleischwurst und aufgegossen wird mit Buttermilch, Kefir und ähnlichem.
Ich habe mich für eine Variante mit Kwas, einem Brottrunk aus vergorenem Roggenbrot, entschieden und statt Eiern noch Kohlrabi und Äpfel ergänzt. Und dazu gab es Roggenbrot.

Für 20-25 Portionen:

2,5 kg Kartoffeln
1kg Landgurken
2 Bund Radieschen
2 Bund Frühlingszwiebeln
2 kleine Kohlrabi
2 saure Äpfel
1 Becher Sojayoghurt
100ml Senf
125g TK-Dill
4l Kwas (ohne Aromen)
5EL Apfelessig
Pfeffer, Salz

Nur die Kartoffeln werden gekocht. Das Gemüse waschen und raspeln oder in kleine Würfel schneiden. Den Yoghurt mit dem Senf und 500ml Kwas verrühren, gut würzen und über das Gemüse in einem großen Topf gießen. Dann den restlichen Brottrunk unterrühren, mit Essig, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und einige Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen